• deutsch
  • englisch
  • facebook
Praxistelefon:
0611/505 998 0
bg

Zahnaufhellung in der Praxis

Ein strahlendes Lächeln kann einem so manche Tür öffnen; es gibt Selbstvertrauen und lässt einen vitaler und attraktiver aussehen. Deshalb ist es für so viele Menschen wichtig, schöne, natürlich weiße Zähne zu haben - aktuellen Studien wünschen sich 85% aller Menschen hellere Zähne.

Eine Zahnaufhellung ist immer dann möglich, wenn die äußere Hülle, der Zahnschmelz, noch weitgehend erhalten ist. Die dunklen Farbstoffemoleküle im Schmelz werden durch die Bleichbehandlung eliminiert, die Zähne dadurch aufgehellt. Bei manchen Patienten ist der Effekt allerdings intensiver als bei anderen in Abhängigkeit von der Dicke des noch vorhandenen Schmelzmantels und dem Grad der Verfärbung.

Heute ist es möglich innerhalb von kurzer Zeit beste Ergebnisse zu erzielen. Hierfür wurde eine spezielle Lampe entwickelt, die die Wirkung des Bleichgels deutlich steigert und bei nur einer Behandlungssitzung eine deutliche Aufhellung erreicht.

Der aktive Bestandteil, Wasserstoffperoxid, wird bereits seit vielen Jahren bei der Behandlung im Mund- und Rachenraum angewandt.
Umfassende wissenschaftliche und klinische Studien haben gezeigt, dass die Zahnaufhellung unter Aufsicht eines Zahnarztes unbedenklich ist.

Im Laufe des Lebens nimmt die Helligkeit der Zähne ab. Der Genuss farbstoffhaltiger Substanzen wie Kaffee, Tee, Cola, Tabak, Rotwein, usw. oder auch bestimmte Arzneimittel können Verfärbungen der Zähne verursachen.

Daher steht die Diagnostik und Ursachenermittlung sowie die Bestimmung der Zahnfärbe am Beginn der Behandlung. Der mögliche Bleicheffekt kann abgeschätzt werden.

Nach einer kurzen Vorbereitung, bei der Ihre Lippen und das Zahnfleisch abgedeckt werden, wird ein mildes Zahnaufhellungsgel auf Ihre Zähne aufgetragen.


Jetzt wird die Philips ZOOM Lampe vor Ihrem Mund ausgerichtet, um alle Zähne zu beleuchten. Dieses Licht wird 15 Minuten die Wirkung des Zahnaufhellungsgels aktivieren. Je nach Bedarf und gewünschtem Aufhellungsgrad wird dieses Vorgehen 3-4 mal wiederholt.


Ausgangszustand

Ausgangszustand (oben) und Resultat nach einer 1-stündigen Behandlung mit dem Zoom-Bleichverfahren (unten)

Resultat nach einer 1-stündigen Behandlung mit dem Zoom-Bleichverfahren