• deutsch
  • englisch
  • facebook
Praxistelefon:
0611/505 998 0
bg

Erfolgssicherheit von Implantaten

Die Implantologie hat in den letzten Jahrzehnten eine rasante Entwicklung vollzogen. Aufgrund neuester Studien kann nachgewiesen werden, dass es bei dem chirurgischen Eingriff der Implantation eine hohe Erfolgsquote gibt. Darüber hinaus kann die Langlebigkeit der Implantate bestätigt werden.

Die Langzeitstabilität der gesetzten Implantate ist unser besonderer Anspruch. Um dieses Ziel zu erreichen, führen wir in unserer Praxis "Zahnärzte am Kurhaus" in Wiesbaden eine sorgfältige Planung und Diagnostik durch. Mit Hilfe der digitalen Volumentomografie erhält Dr. Müller, Ihr behandelnder Implantologe, einen hervorragenden Überblick über das Implantationsareal, detailreiche Aussagen zu den Gewebestrukturen und vor allem zum Knochenangebot. Die Simulation der Implantationsposition sowie des Zahnersatzes trägt darüber hinaus zur Absicherung des Ergebnisses bei.

Folgende Faktoren spielen hinsichtlich der Erfolgssicherheit von Implantationen eine wichtige Rolle:

  • Vorerkrankungen unserer Patienten: Bevor Implantate gesetzt werden können, muss beispielsweise gewährleistet sein, dass ein Diabetes-Patient optimal eingestellt ist.
  • Der Patient muss zur Mitarbeit bereit sein. Auch implantatgetragener Zahnersatz benötigt eine ebenso gründliche Pflege wie die natürlichen Zähne. Hierzu beraten Sie unsere Prophylaxeassistentinnen gerne. In diesem Zusammenhang empfehlen wir die regelmäßige Durchführung einer professionellen Zahnreinigung.
  • Die Inanspruchnahme unseres Rückruf-Services ermöglicht Ihnen eine regelmäßige Kontrolle und Pflege Ihres Zahnsystems, insbesondere auch der Implantate.

Implantate, die nicht optimal im Kieferknochen einheilen, werden von Ihrem Implantologen wieder entfernt. Nach einer kurzen Einheilphase von einigen Wochen wird ein neues Implantat eingesetzt, wofür keine zusätzlichen Kosten anfallen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet können wir konstatieren, dass die zweiten Implantate dann problemlos in den Kiefer einwachsen.